Date zu Valentinstag? Wir zeigen euch 10 Restaurants in Köln für einen romantischen Abend!

Zu zweit essen gehen in Köln - 10 Restaurants, in denen du romantisch essen gehen kannst

Du möchtest deinen Liebsten oder deine Liebste am Valentinstag unbedingt romantisch in Köln ausführen und weißt noch nicht wohin?
Wir haben für euch einige Restaurants in Köln zusammengestellt, in denen man vor allem zu zweit romantisch essen gehen kann. Hier legen wir Wert auf besondere Länderküchen, gute Qualität der Speisen, aufmerksamen Service, ein stimmiges Ambiente und einfach ein passendes Gesamtpaket.

Ja, wir wissen: Valentinstag ist nicht jedermanns Sache. Aber Valentinstag hin oder her: In diesen 10 Restaurants kannst du – ob mit oder ohne Partner – einen wunderschönen Abend verbringen!

10 Schlemmertipps für einen romantischen Abend zu zweit


Pasta Bar 
Die Pasta Bar liegt ein wenig versteckt direkt am Zülpicher Platz. Sie ist von außen klein und unscheinbar, aber sobald man reinkommt steht man mitten in Italien. An kleinen Tischen sitzt man seiner Begleitung im Kerzenlicht gegenüber und auch sonst ist ein Besuch in der Pasta Bar ein Erlebnis. Haugemachte Pasta bestimmt die Karte, wer experimentierfreudig ist entscheidet sich für das Überraschungsmenü nach Lust & Laune des Chefs. Neben hervorragender Pasta ist auch die Weinkarte zu empfehlen. Frühzeitige Reservierung dringend empfohlen, nicht nur an Valentinstag!

Pastabar – hausgemachte, italienische Pasta direkt am Barbarossaplatz in Köln


Shaka Zulu
Das Shaka Zulu ist im Herzen des belgischen Viertels und überzeugt uns immer wieder aufs Neue. Für den Valentinstag halten wir das kleine, bunte Restaurant vor allem wegen seines Communal Meal für geeignet. Ihr bekommt eine bunte Mischung der afrikanischen Länderküche in bunten Schälchen serviert. Sieht toll aus und schmeckt sehr lecker. Zudem ist es mal etwas anderes als ein Abend beim Italiener und regt nebenbei auch zum unterhalten an. Beim Shaka Zulu gibt es eine große Auswahl an hausgemachten Cocktails, der Abend kann also länger werden.

Afrikanische Speisen im Shaka Zulu im belgischem Viertel in Köln


Al Salam
Das Al Salam überzeugt uns mit einem stimmigem Gesamtkonzept. Sobald man das Al Salam betritt, betritt man den Orient. Hier gibt es orientalische Küche. Besonders zu empfehlen sind die Mezze. Ähnlich wie auch beim Shaka Zulu bekommt ihr hier eine große Auswahl an verschiedenen Schälchen auf dem Tisch serviert und könnt beherzt zugreifen. Achtung: Nicht als Vorspeise bestellen, viel zu viiiiiel! Aber auch die anderen Gerichte (und auch der Nachtisch) sind zu empfehlen. Dazu noch die immer freundlichen Kellner, die kompetente Beratung und auf deine Bedürfnis abgestimmte Drinks – was will man mehr?

Al Salam – orientalische Klänge auf den Kölner Ringen


Causas Peru
Das Causas Peru ist noch ein kleiner Geheimtipp in Köln Ehrenfeld. Hier gibt es peruanische Küche. Wem das nichts sagt (hat es uns vorher auch nicht), ist vor allem die Mix-Platte mit peruanischen Kleinigkeiten zu empfehlen. Mit dieser bekommt man einen guten Überblick über die peruanische Küche und man wird locker zu zweit satt davon. Auf der Mix-Platte gibt es z.B. gebratenen Maniok, Garnelen in Kartoffelnestern und gefüllte Causas Kugeln. Zum Trinken empfehlen wir dir, die peruanischen Pisco Cocktails zu probieren. Zum Nachtisch: Churros!

Causas – Peruanisches Essen mitten in Köln – Ehrenfeld


Henne Weinbar
Die Henne Weinbar gibt es seit August ´18 in Köln und sie hat seitdem schon viele Herzen der Kölner im Sturm erobern können. Neben einer außerordentlich guten Weinkarte und einer ebenso guten Beratung vom Personal, gibt es auf der Speisekarte auch einiges für Schlemmermäuler zu entdecken. Das Besondere: Alle Gerichte sind nach dem „Sharing is caring“-Prinzip angerichtet. D.h. es gibt explizit keine Vor -, Haupt-, oder Nachspeise. Alle Gerichte sind gleich groß und können wild miteinander kombiniert werden. Ähnlich wie man es sonst vom Abend beim Spanier gewöhnt ist. Eine gute Grundlage für einen romantischen Abend zu zweit. Oder zu dritt. Oder auch zu viert.


La Barra 
Ok, gibt es etwas geselligeres als Tapas? Ich glaube nicht. Im La Barra bekommt ihr eine Auswahl an leckeren Tapas, die zum weiter essen anregen. Hier gibt es Pimientos de Padron, Albondigas, Patatas Bravas und Champinones al ajillo. Also alles was das Tapasherz begehrt. Das La Barra schreibt sich neben den Tapas auch den prickelnden spanischen Cava auf die Fahne. Unser Fazit: Unbedingt ein Gläschen (oder auch zwei) probieren und von Spanien träumen!


Metzger & Marie
Das Metzger & Marie im schönen Agnesviertel steht vor allem für herausragende Qualität und gelerntes Handwerk. Hier gibt es traditionelle Gerichte in wunderschönem, stilvollem Ambiente. Die Weinkarte lädt zum probieren ein. Wer auf traditionelle Gerichte wie Steak oder einem guten Wiener Schnitzel steht, ist hier genau richtig. Die Karte wechselt je nach Saison und beinhaltet auch ein paar Gerichte mit „inneren Werten“, Fisch und auch für den Vegetarier ist meist etwas dabei.
Das Personal ist immer sehr freundlich und berät einen auch im Hinblick auf die Weinkarte sehr kompetent. Die Speisen sind eher, der Qualität angemessen, hochpreisig, werfe am besten hier einen Blick auf die Karte um vor Ort nicht böse überrascht zu werden.


Acht Zu zweit essen gehen in Köln - 10 Restaurants, in denen du romantisch essen gehen kannst
Das Restaurant Acht im belgischen Viertel in Köln bietet exquisite Küche und eine herausragende Weinkarte. Bei den Speisen hast du die Auswahl zwischen einem festem 3 oder 4 Gänge Menü oder einer kleinen Auswahl an A la carte – Speisen. Dazu noch eine offene Küche und ein Industrial-Chic angehauchtes Ambiente mit gelagertem Wein in Palettenregalen, offen verputzten Wänden und Weinkorken soweit das Auge reicht. Bei gutem Wetter kann man draußen sitzen und mitten im belgischen Viertel die Sonne genießen. Das Acht ist auch in die Kategorie Hochpreisig einzuordnen.


Il Bagutta
Na gut, ein Italiener muss dann doch noch sein. Das Il Bagutta im Kwartier Latäng ist von außen sehr unscheinbar. Innen ist es auch nicht besonders groß und sehr urig, aber gemütlich eingerichtet. Hier gibt es einfache, italienische Küche. Die Speisekarte ist nicht sehr groß, trotzdem findet hier jeder etwas. Dazu eine gute Weinauswahl und sehr freundliches und aufmerksames Personal. Man hat zudem die Möglichkeit sich ein Menü (Vorspeise, Hauptspeise, Nachtisch) zu bestellen und so zusätzlich ein paar Euronen zu sparen.


Limani
Wir hatten jetzt schon einen Italiener, einen Südafrikaner, einen Peruaner und viele andere Länderküchen! Jetzt folgt eine Empfehlung für ein griechisches Restaurant: das Limani direkt am Rheinufer in Köln. Auch hier laden die sogenannten „Mezedes“ (Kleinigkeiten aus der mediterranen Küche) zur Interaktion ein. Diese gibt es als Dip, aus dem Meer, als Salat, mit Fleisch und auch vegetarisch. Was eigentlich als Vorspeise gedacht ist, kann hier schon mal schnell zum 4 Gänge Menü ausufern. Neben der Speisekarte ist auch die Auswahl auf der Weinkarte zu empfehlen. Die Bedienung ist sehr freundlich und hilfsbereit. Bei den Preisen vom Limani zahlt man sicherlich ein wenig mehr für die Lage und den direkten Ausblick auf den Rhein.


Habt ihr weitere Tipps für den Valentinstag in Köln oder ein romantisches Essen zu zweit? Schreibt sie gerne in die Kommentare.


Teile diesen Pin gerne auch mit anderen:Zu zweit essen gehen in Köln - 10 Restaurants, in denen du romantisch essen gehen kannst

Schon gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.