EinBURGERung – leckere Burger in der Kölner Südstadt

Wo gibt es den besten Burger in Köln? Burger essen in der Südstadt

img_1101Ja, wir geben zu: Eigentlich hatten wir vor an diesem Abend ENDLICH einmal die Burger der Fetten Kuh auszuchecken. Aber dadurch, dass die Schlange wieder einmal bis auf die Straße ging und wir keine Lust hatten im stehen zu essen, sind wir dann ein wenig weiter durch die Südstadt spaziert und haben nach einem passendem Ersatz gesucht.
Auf Sushi und Pizza hatten wir keine Lust und so blieben wir an der „EinBURGERung“, auch auf der Bonner Straße, hängen.

Wie der Name schon verrät, gibt es hier auch Burger und wir hofften also auf guten Ersatz. Im Laden war anfänglich nicht viel los, was uns zuerst skeptisch stimmte. Doch der Laden – der ca. aus 15 Sitzplätzen besteht – füllte sich relativ schnell und unsere andere Sorgen waren auch unberechtigt, dazu gleich mehr.

Burger frisch vor deinen Augen zubereitet

Die Burger werden direkt im Laden vor einer Glasscheibe gebraten. Mit dem Koch tauschen wollen würden wir hier zwar nicht, für den Kunden aber immer eine tolle Sache. Auf der Karte stehen 8 verschiedene Burger, die jeweils mit einem Pattie von 130g und 180g angeboten werden. Das Fleisch hierzu wird – falls nicht anders gewünscht – Medium gebraten.
Als Beilagen gibt es handgemachte Fritten mit diversen hausgemachten Soßen, Chilli Cheese Fritten und Kohlsalat.

Die Bestellung wird an der Theke aufgegeben. Wir haben den BBQ Burger, den „A´LA TURKA BURGER“, die Chilli Cheese Fritten und die handgemachten Fritten bestellt.
Die Burger haben uns richtig gut geschmeckt, das Fleisch war Medium gebraten und perfekt. Lediglich ein bisschen mehr Würze hätte dem „A´LA TURKA BURGER“ nicht schaden können.
Die handgemachten Fritten waren sehr lecker. Die Chilli Cheese Fritten zwar etwas matschig, konnten aber geschmacklich auch überzeugen. img_1106

EinBURGERung wirbt im übrigen mit dem Spruch „Wir bürgen für unsere Burger“ und will somit auf die gute Qualität ihrer Burger hinweisen. Von Fritten über Coleslaw bis hin zu Burgerpattie und -bun ist alles handgemacht und das schmeckt man auch.

Wir bereuen also unsere Entscheidung zur EinBURGERung gegangen zu sein nicht und haben guten (Burger)Ersatz gefunden. Trotzdem werden wir den Weg in die Südstadt demnächst noch mal auf uns nehmen um die legendären Burger der fetten Kuh testen zu können, dann eventuell mit ein wenig mehr Geduld unsererseits.

Welcher ist für euch der beste Burgerladen in ganz Köln? Hinterlasst dazu gerne einen Kommentar.



Du bist auf der Suche nach anderen leckeren Burgerläden in Köln?

Schau auch auf unserem Pinterestboard „Köln: Burger“ vorbei und teile diesen Pin gerne mit anderen: 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schon gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.