Flora genießen – „Dank Augusta“

Dank Augusta in Köln: Picknick mitten in der Flora

Die Kölner Flora in Riehl hat mehr zu bieten als nur Blumen, Bäume und Gewächshäuser. Im Hauptgebäude der Flora befindet sich das Gartenlokal  „Dank Augusta“.  Auf der riesigen Hochterrasse, mitten in der wunderschönen Anlage, sorgt ein wahnsinnig tolles Gastrokonzept für das leibliche Wohl der Besucher.

Dank Augusta in Köln: Picknick mitten in der FloraHier bekommt man was geboten:
Es gibt keine Tabletts, keine Teller und auch keinen Service am Platz. Es gibt was viel Besseres:
Picknick!

Einmal an der Theke angestellt hofft man, dass es (zwecks Entscheidungszeit) noch ein wenig dauert bis man an der Reihe ist. Die Auswahl ist zwar nicht riesig – aber wahnsinnig toll. Alles im Dank Augusta ist mit Liebe gemacht und das kann man sehen und schmecken. Die Speisen werden fast alle im guten alten Marmeladenglas angeboten, denn so werden Teller eigentlich schon überflüssig (auch wenn man trotzdem noch einen kleinen bunten Plastikteller in der Picknicktasche findet).

Die Speisen und Naschereien im Glas sind alle lecker, egal ob American Cheesecake, Kartoffelsalat, Couscous, eingelegter Ziegenkäse, Suppe oder Lasagne.  Passend dazu bekommt man seine Getränke samt  Flaschenöffner auch gleich in die Picknicktasche. Hier erstreckt sich das Angebot auch über die normaleDank Augusta in Köln: Picknick mitten in der Flora Auswahl an Fritz und Proviant hinaus.  Guten Kaffee bekommt man hier nämlich ebenfalls picknickfähig im geschlossenen Keramikbecher. So bleibt alles wo es soll und fertig ist die Floramahlzeit.

Dank Augusta in Köln: Picknick mitten in der Flora

Wir finden die Idee super und besonders, außerdem wird alles in wiederverwendbaren Behältern angeboten und ist somit auch umweltfreundlich. Mit seinem Täschchen darf man „offiziell“ nicht in der Flora herumlaufen, sondern nur auf der Terrasse sitzen – das ist zwar schade, tut dem ganzen „Feeling“ aber keinen Abbruch (wenn man sich denn daran hält).
Das Essen schmeckt einfach lecker und ist perfekt für einen sonnigen Tag in der Flora. Und auch diese können wir euch vorbehaltlos empfehlen:  wahnsinnig schön, nah, kostenlos und immer einen Besuch wert.

Geöffnet ist das „Dank Augusta“ übrigens immer von 11 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, denn da schließt die Flora. Dann kann der Sommer ja nun (hoffentlich)  richtig durchstarten!

 


PS: Auf Pfand für Picknicktasche, Gläser oder Flaschen wird komplett verzichtet und mit dem Satz: „Wir vertrauen unseren Gästen!“ erklärt.

Schon gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.