Marx & Engels – Der neue Burgerladen auf den Kölner Ringen

Burger gibt es in Köln mittlerweile an jeder Ecke.
Manche Burgerläden können geschmacklich zwar kaum mit ihren Konkurrenten mithalten, sind aber aufgrund ihrer besonderer Lage bei Vielen beliebt.
Heute wollen wir euch von einem Burgerladen berichten, der mit seiner direkten Lage auf den Ringen wohl nicht besser dran sein könnte. Ob die Burger denn auch schmecken, haben wir für euch getestet.

Aber lasst uns den Laden erst mal genauer vorstellen, bevor wir zum Geschmack kommen:
Das Marx & Engels ist ein riesiger Laden und gehört mit seiner Lage offiziell dem Belgischem Viertel an. Bei unserem Besuch war das Lokal zwar gut besucht, aber trotzdem sind noch viele Plätze frei. Neben vielen Holztischen, gibt es auch Sofaecken und einige Plätze an der Bar. Die Einrichtung des Burgerladens würden wir als „industriechic“ beschreiben und dies gefällt uns richtig gut. Zudem kann man – von einer guten Sitzposition – einen guten Blick in die Küche erhaschen.
Die Mottos der beiden Philosophen Karl Marx & Friedrich Engels sind in Deko und auch in der Speisekarte wiederzufinden und so wohl auch Namensgeber der „Burgergesellschaft“.

img_8641

Burgerbun aus Lauge und medium gebratenes Pattie

In der Karte – als auch auf der Internetseite ist deutlich zu erkennen, dass sie viel Wert auf regionale Produkte legen. Von verschiedenen Beilagen, Burgern bis hin zu Steaks gibt es hier eine gute Auswahl, bei der sicherlich jeder etwas findet. Bei unserem Besuch sind die hausgemachten Fritten und zwei verschiedene Burger getestet worden.
Bei den Burgern ist es wohl „Standard“, dass der Bun aus Lauge besteht und das Fleisch img_8643(200g) „Medium“ gegrillt ist. Klingt ja alles erst mal vielversprechend und für einen Fleischfan ein Grund zur Freude.
Unser Burgerpattie war an diesem Abend leider etwas zu durch. Das Laugenbun zwar lecker, hebte sich aber geschmacklich nicht viel vom normalen „Brioche“ – Bun ab. Da hatten wir uns mehr erwartet und sehen hier auch großes Potential (wenn es gut gemacht ist), sich von seinen Konkurrenten abzusetzen. Der Pulled Chicken Burger war sehr saftig und konnte so bei uns punkten.
Sonst waren die Burger sehr frisch, die Kombinationen durchdacht und keineswegs Standart und auch die Burger der Woche Kombinationen klingen sehr verführerisch und müssen auf jeden Fall nochmal getestet werden.

Die Bedienung war im übrigen sehr freundlich (was wir bei dieser Arbeitskleidung leider ganz und gar nicht wären!) und die Burger und Fritten waren schnell an unserem Platz. Die Preise sind absolut angemessen, wenn die Qualität an angebotenem Fleisch (auch bei den Steaks) stimmt.

Zu erwähnen ist auch die große Auswahl an verschiedenen Getränken. Sowohl bei den Softgetränken, als auch bei den verschiedenen Bier – und Weinsorten.

Habt ihr das Marx & Engels auf dem Hohenzollernring in Köln bereits getestet? Wie schmecken euch die Burger? Empfehlenswert oder geht ihr doch lieber woanders hin? Schreibt eure Meinung und Empfehlungen gerne in die Kommentare.



Du bist auf der Suche nach weiteren Burgerläden in Köln?  

Schau auch auf unserem Pinterestboard „Köln: Burger“ vorbei und Teile diesen Pin gerne mit anderen: 

MerkenMerken

MerkenMerken

Schon gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.