La Buena Onda – ein Stück Nicaragua mitten im Agnesviertel! (enthält WERBUNG)

Laden ein, Streetfoodladen, essen gehen in Köln, essen gehen im Agnesviertel

Unser allseits bekanntes LADEN EIN hat momentan (07.11.-19.11.2016) einen ganz besonderen Pächter. Das Kolping-Bildungswerk Köln.  Die jungen Leute aus dem „Kölner Bildungsmodell“  feuern hier momentan ein wahres Feuerwerk der nicaraguanischen Küche ab. Während „La Buena Onda“ zeigen die Teilnehmer, welches Potential in ihnen steckt und wir sagen: Applaus Applaus – wir sind begeistert.

img_4084Durch eine lange Beteiligung des Bildungswerks an der Städtepartnerschaft Köln – Corinto/El Realejo war schnell die Richtung klar. Wie uns Christoph von Vogelstein vom Kolping-Bildungswerk

img_4104

erzählte, stammen viele Rezeptideen aus dem Austauschprogramm der Städtepartnerschaft. So konnten sich die ambitionierten Jungköche des Bildungswerks einige Tricks abschauen und sie nun für die Zeit im LADEN EIN gut nutzen.

Die Hauptspeise -die Sopes bestehen aus einem Maisfladen, belegt mit Weißkraut, Tomatenconcasse und Mango. Was dann noch oben drauf kommt liegt an euch: Ihr habt die Wahl zwischen frittierten Süßkartoffeln, Pulled Turkey und feinen Hüftsteakstreifen.

Wir waren mit unserer Begeisterung nicht alleine – da holt man sich doch gerne noch einen kleinen Nachschlag!

img_4097

Ein Highlight unter den Sides waren für uns auf jeden Fall die frittierten Maisbällchen mit Käsefüllung – unbedingt probieren!

img_4088

Der Mango – Avocadosalat ist ebenfalls der Hit und auf jeden Fall ein „must-eat“.Die Verbindung von Köln zu Corinto/El Realejo, findet sich übrigens in dem Food-Konzept wieder: Die Verwendung möglichst regionaler Produkte und die Einbindung traditioneller Merkmale aus der Küche Nicaraguas, ergeben eine tolle Kombi. Wir waren sehr begeistert und haben uns wirklich wohl gefühlt. Toller Service, tolle Hintergrundstory und super leckeres Essen – wer hier nicht vorbeischaut hat was verpasst!

 



 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schon gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.